Debatte, Bildung, Vernetzung zu Migration und gegen Rassismus und Neonazismus


Comic by krautfunding

Comic by krautfunding

Das Alternative Kultur- und Bildungszentrum (AKuBiZ) in Pirna, gelobt sei sein Name, ist bundesweit bekannt geworden, weil es den Sächsischen…


VS in Sachsen-Anhalt: Demokratieexperte oder Geheimdienst?

P1150023

Keine Geheimdienst-Bildungsarbeit an Schulen – auch nicht in Sachsen-Anhalt! Foto: Burschel

Der Verfassungsschutz des Landes Sachsen-Anhalt richtet keine Bildungsveranstaltungen aus und betreibt auch keine Bildungsarbeit“, so die Antwort der Landesregierung auf eine gemeinsame Kleine Anfrage (Drs. 6/2996) der Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt, Monika Hohmann und Henriette Quade. ‚Es kann nicht sein, was nicht sein darf‘, wäre eine gute Zusammenfassung dieser Antwort. Konkret ging es den beiden Abgeordneten darum, zu erfahren, inwiefern öffentliche Veranstaltungen des Verfassungsschutzes als Teil einer politischen Bildungsarbeit begriffen werden können. Diese Frage scheint bei 83 durchgeführten Veranstaltungen seit Juli 2010 durchaus berechtigt.


Buchrezension „Der Sommer ist vorbei…“

Themen : Extremismus-Doktrin, Neonazismus, Rassismus · 0 Kommentare · von 24. März 2014

Rezension: Der Sommer ist vorbei…  Vom «Aufstand der Anständigen» zur «Extremismusklausel»

Das Buch „Der Sommer ist vorbei… Vom «Aufstand der Anständigen» zur «Extremismusklausel»“, herausgegeben von Friedrich Burschel, Uwe Schubert Und Gerd Wiegel setzt sich das Ziel, eine Bilanz aus 13 Jahren Bundeprogramm gegen Rechts zu ziehen. Das Buch beinhaltet in neun Beiträgen verschiedene Blickwinkel auf das 2001 unter Rot-Grün gestarteten Programm. Diese treten zunächst sehr losgelöst voneinander auf. Jedoch malen sie im Gesamtbild ein ausführliches und perspektivenreiches Bild der schrittweisen Verwerfung jeglicher, anfangs eventuell vorhandener, Ambitionen des Bundes, eine Antirassistische und Antifaschistische Kultur zu befördern.