Debatte, Bildung, Vernetzung zu Migration und gegen Rassismus und Neonazismus


Linke Feminist_innen in der Sackgasse?

Themen : Migration und Arbeit, Sexarbeit · (7) Kommentare · von 30. Juni 2014

«Ich bin es so ver­dammt leid. Ich bin es leid, mir die­se Marxist_innen anzu­schau­en, die­se Sozialist_innen, die­se Anarchist_innen, die­se ach so revo­lu­tio­nä­ren Leu­te, die Frau­en da drau­ßen in der Käl­te ste­hen las­sen. Ich bin es leid, dass sie in allen Fra­gen radi­ka­le Posi­tio­nen ein­neh­men, außer bezüg­lich der Sex­in­dus­trie. Denn wisst ihr, wir kön­nen die Welt ver­än­dern, wir kön­nen eine neue Gesell­schaft schaf­fen – eine, die fair ist, gerecht, frei und ega­li­tär – aber wir erhal­ten eine Klas­se von Frau­en für Blo­wjobs.» (Meghan Mur­phy: «Why I won’t be sup­porting Canada’s Next Top Pro­gres­si­ve Start­up, Rico­chet»)