Debatte, Bildung, Vernetzung zu Migration und gegen Rassismus und Neonazismus



Afrin-Demo: Deutschland, Du Hund!

Tau­sen­de sam­mel­ten sich auf dem Ora­ni­en­platz in Ber­lin zur Demo gegen den tür­ki­schen Angriffs­krieg gegen die Kur­den­ge­bie­te in Nord­sy­ri­en Foto: Bur­schel

Meh­re­re Tau­send Men­schen zogen ges­tern Nach­mit­tag (4. Febru­ar 2018), mit einer anti­fa­schis­ti­schen Demons­tra­ti­on durch Kreuz­berg und Neu­kölln und pro­tes­tier­ten gegen den völ­ker­rechts­wid­ri­gen Krieg, den der tür­ki­sche Staats­chef Erdoğan in die kur­di­schen Gebie­te in Nord­sy­ri­en mit Stoß­rich­tung auf die Stadt Afrin trägt. Redner_innen beklag­ten nicht nur die vie­len zivi­len Opfer der bra­chia­len tür­ki­schen Inva­si­on, son­dern übten auch hef­ti­ge Kri­tik an der deut­schen Unter­stüt­zung des tür­ki­schen Vor­ge­hens. Ent­spre­chend lau­te­te ein zen­tra­les Trans­pa­rent der Demo „YPG statt SPD — Deutsch­land, du Hund“.

Denn NATO-Part­ner Tür­kei setzt bei sei­nen Angriffs­krieg vor allem deut­sche Waf­fen ein. Das Polit­ma­ga­zin Moni­tor zeig­te ver­gan­ge­ne Woche in einem bedrü­cken­den Bei­trag Bil­der von deut­schen Leo­pard-II-Pan­zern, wei­te­ren Fahr­zeu­gen und Fahr­zeug­tei­len aus deut­scher Her­stel­lung und deut­sche Sturm­ge­weh­re der Fir­ma „Heck­ler & Koch“ in den Hän­den nicht nur tür­ki­scher Sol­da­ten, son­dern auch von Ver­bün­de­ten der tür­ki­schen Armee, der isla­mis­ti­schen, so genann­ten Frei­en Syri­schen Armee und sogar der ter­ro­ris­ti­schen „Mör­der­ban­de“ (Sevim Dağ­de­len) „Ahrar al Sham“.

Die Wut der Demons­trie­ren­den über das tür­ki­sche Wüten in den kur­di­schen Gebie­ten und über die Ver­lo­gen­heit der deut­schen Regie­rung, allen vor­an Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Sig­mar Gabri­el (SPD), die von einer „flui­den Lage“ spricht, die man nicht bewer­ten wol­le, war mit Hän­den zu grei­fen: Bleibt nur zu hof­fen, dass die Träger_innen des Trans­par­ents mit der Auf­schrift „Erdoğan, Afrin ist dein Ende!“ recht behal­ten.  


SHARE :